26.07.2016
 
Home

Menü
Unterschied KM2000-Repabit PDF Drucken E-Mail

Image

Kundeninformation - Unterschied KM 2000 und REPABIT Reparaturasphalt

Der Hauptunterschied liegt darin, dass KM 2000 lösemittelfrei (Bitumen-Wasser-Emulsion) ist und Repabit lösungsmittelhaltig ist. (Lösungsmittel = Terpentinersatz, lt. Kennzeichnungspflicht auf der Verpackung ist es allerdings lösungsmittelfrei und kann so bei Ausschreibungen auch als lösungsmittelfrei angeboten werden)

Durch diese unterschiedlichen Produktzusammensetzungen entsteht auch der Hauptunterschied bei der Verarbeitung:

KM 2000 kann nur im Mehrschichtverfahren eingebaut werden (siehe Punkt 3. im Datenblatt), d.h. bei einem 15 cm tiefen Schlagloch und einer Körnung von KM 2000 - 0-5 mm müssen 3 Schichten eingebaut werden.
Also 1. Schicht mit 5 cm einbauen, verdichten und aushärten lassen, 2. Schicht mit 5 cm einbauen und aushärten lassen, 3. Schicht mit 5 cm einbauen und aushärten lassen. Dies ist notwendig, da eine Aushärtung bei KM 2000 nur möglich ist, wenn aus der Bitumenemulsion, welche den Splitt umgibt, das Wasser getrennt (abgespalten) wird.
Dies ist nur möglich bei einem bestimmten Druck auf das eingebaute Material KM 2000 und dieser Druck (mit Handstampfer oder Rüttelplatte) wird nur bei diesen Schichtstärken 0-5 mm = 5 cm erreicht.

Repabit kann in einer Schicht komplett in jedes Schlagloch eingebaut werden (nur bei entsprechender Schlaglochtiefe entsprechende Repabitkörnung verwenden).
Hier muss kein Wasser durch Druck abgespaltet werden sondern hier verflüchtigt (verdunstet) sich das Lösungsmittel Terpentinersatz nach dem verdichteten Einbau.

Die Vorteile von Repabit liegen damit klar auf der Hand:

  1. viel kürzere Einbauzeit (da nur 1 Schicht) = deutlich geringere Lohnkosten pro Reparatur
  2. schnellere Verkehrsfreigabe (Repabit kann nach Verdichtung sofort überfahren werden) = deutlich geringere Unterhaltskosten der Baustelle, da keine Absperrung nötig ist
  3. einfacher Einbau von Repabit, da das Mehrschichtverfahren vom KM 2000 von den Straßen-Bauarbeitern oft aus Bequemlichkeit oder Unkenntnis nicht ausgeführt wird und dadurch die Reparatur mit KM 2000 falsch ausgeführt wird und teilweise nicht lange im Schlagloch hält.
  4. wegen Pkt. 3. Bessere Verarbeitung und längere Haltbarkeit.

Im Endeffekt ist Repabit bei der Gesamtkostenbetrachtung also günstiger, obwohl die reinen Materialkosten am Anfang erst mal fast doppelt so hoch sind (trifft auch auf alle anderen lösungsmittelfreien Reparaturasphalte und Kaltmischgute zu).
Es liegt also am Geschick des Verkäufers, wie man den Kunden von Repabit überzeugt oder der Kunde kann mit gutem Gewissen behaupten, dass seine Straßenbauarbeiter sich an die Einbauanweisung von KM 2000 halten, schnell und zuverlässig arbeiten und nicht die hüchsten Stundenlöhne erhalten und so der Kunde mit KM 2000 auch ein qualitativ gutes Produkt kauft.

 
Suchen
News
 Aktuelles - hier erhalten Sie
 aktuelle Infos rund um ASBIT
 Sonderaktionen
Letzte Änderungen
Benutzer Login
Kostenfreie Registrierung
Online
Aktuell sind 3 Gäste online
Wetter
Dollarkurs

Weitere Devisen und Währungsrechner
Ölpreis
Commodities